Die Geschichte unseres Dorfes und unserer Wehr

Vor der Gründung

Bereits um das Jahr 600 wurde in der Geschichte „Mundelingia“ erwähnt, doch im Jahre 805 wird zum ersten mal Mündling als Dorf genannt. Das Dorf hatte damals viele Notzeiten und Katastrophen zu überstehen und durch den öfteren Wechsel seiner Herrscher immer um sein Bestehen zu kämpfen.

Durch den 30-jährigen Krieg und ein großes Vernichtungsfeuer im Jahr 1677 drohte dem Dorf immer mehr der Verfall. Die einzelnen zurückgebliebenen Höfe und Weiler schlossen sich erst später wieder zu einer Dorfgemeinschaft zusammen.

Doch im Jahre 1848 stand Mündling wiederum vor dem Untergang. Eine wütende Feuersbrunst legte 67 Häuser, die damals größtenteils noch mit Stroh bedeckt waren, in Schutt und Asche. Nur unter größten Opfern und durch den Zusammenhalt der Bewohner konnte das Dorf wieder aufgebaut werden.

Gründung und Anfangszeit

In Erinnerung an diese schreckliche Katastrophe gründeten 1874 17 mutige Männer, wie in vielen umliegenden Gemeinden auch, eine Freiwillige Feuerwehr, um das Hab und Gut sowie das Leben der Bürger zu schützen und zu erhalten.

Der Verein war anfangs nur mit Löschkübeln ausgerüstet. Doch durch die Zusammenarbeit mit der Gemeinde konnte bald eine Druckspritze mit Zubehör angeschafft werden. Im Jahre 1890 wurde das 1. Feuerwehrhaus gebaut und hierfür eine Schuld in Höhe von 800,- Mark aufgenommen. Während der Kriege 1914/18 und 1939/45 waren kriegsuntaugliche Männer und die Jugend für den Feuerschutz verantwortlich. Kommandant Merkle bildete Mädchen im Alter von 18 bis 25 Jahren im Löschwesen aus, um im Ernstfalle Hab und Gut der Bürger zu retten. 1924 konnte die Feuerwehr ihr 50-jähriges Gründungsfest feiern. 1944 erhielt die Wehr eine Motorspritze und eine Anhängeleiter mit 12 m Steighöhe.

Nachkriegszeit bis heute

1949 feierte die Wehr ihr 75-jähriges Jubiläum. 1962 wurde dann eine neue TS 8 angeschafft. Seit 1964 werden laufend Leistungsprüfungen abgenommen, die die Wehr auf einen guten Ausbildungsstand brachte und dies auch weiterhin tut.

Am 25.10.1969 wurde von Herrn Pfarrer Schätz das neue Feuerwehrauto vor dem Schulhaus eingeweiht. 1974 konnte unsere Wehr das 100-jährige Gründungsfest feiern, woran sich viele Vereine der umliegenden Gemeinden beteiligten.

Am 9. September 1979 wurde das neue Feuerwehrhaus inmitten des Dorfes seiner Bestimmung übergeben und von Herrn Pfarrer Schmidt feierlich eingeweiht. 1986 weihte die Freiwillige Feuerwehr Mündling eine neue Vereinsfahne.

Zum 125-jährigen Gründungsfest 1999 erhielt unsere Wehr ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF). Dieses war bis 2023 im Einsatz und wurde dann durch ein TSF-W ersetzt, das mit seinem 750 Liter Wassertank und einem integrierten Schnellangriff die Möglichkeiten der Wehr noch einmal spürbar erweitert.